Willkommen

ACHTUNG!

Entgegen einer Meldung der Tiroler Tageszeitung ist die Straße ins Oberbergtal nicht von einer Mure betroffen!
Betroffen ist die Hofzufahrt zu mehreren Bauernhöfen abseits der Gemeindestraße.
Die Oberißalm kann zur Zeit problemlos erreicht werden!

Derzeit überwiegend gute Bedingungen auf allen Berg-Wanderwegen und Hochtouren! Auf den Gletscher trifft man ( 23.08.19) großteils  auf Blankeis!

Der Flying Fox ist auf Grund eines Blitzschlages außer Betrieb!

 

Eventuell auch einmal auf das SOLSTEINHAUS im Naturpark Karwendl ! Infos unter: www.solsteinhaus.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LIVEBILD


 

Franz-Senn-Hütten Blog

Wasser und dehende Räder...

Einfac h aber beliebt

Die Wasserradln, das Kinder-Zuckerhütl mit Gipfelkreuz und die einfache Kugelbahn sind bei den Kindern trotz der Einfachheit sehr beliebt

..die Kinder haben iher Spaß daran
EInfach aber gefragt...
.. die Kugelbahn
Am Kinder-Zuckerhütl!

Etwas außergewöhnlich

Nachdem ich kein Pilzeexperte bin fand ich die Fundstelle des (vermutlich)  Steinpilzes doch etwas eigenartig. Der Fundort liegt am Einstieg zu unseren Trainingskletterrouten unmittelbar in Hüttennähe.

 

 

Ein Gipfelkreuz unweit der Hütte für unsere jüngsten Bersteigersteiger
Derzeit gute Bedingungen am Anstieg zur Ruderhofspitze ! Ab der Hölltalscharte sollte der Grat für den Gipfelanstieg benutzt werden!

Auch auf allen Hochtouren derzeit gute Bedingungen!

Die Bedingungen auf den Hochtouren sind derzeit recht gut! Berücksichtigen sollte man bei der Tourenplanung die durch die starke Ausaperung der Gletscher und Eisflanken (soweit noch vorhanden) örtlich erhöhte Steinschlaggefahr!

Derzeit sehr gute Bedingungen auf  unvergletscherten  Wegen
Auf der Hohen Villerspitze. Trotz der vorhandenen Bohrhaken ist die Besteigunge der Villersspitze ein ernstes alpines Unternehmen!
Der Vorder Turm ist auf Grund des Gletscherrückganges für versierte Berggeher ab den Aperen Turm gut machbar!
Auf der Berlasspitze führt über den Ostgrat eine lohnende Klettertour von beträchtliche Länge! Über den Zu und Abstieg sollte man gut informiert sein!
Blick von der Seitenmoräne auf das Delta welches die abgeschmolzenen Eismassen des Alpeiner Ferners hinterlassen haben!

In das Zentrum der Gletschergipfel

Der Apere Turm liegt ziemlich im Zentrum der Gletschergipfel im Bereich der Franz Senn Hütte. Der Grund, dass es am Gipfel die meiste Zeit recht einsam ist sind wohl die 3 1/2 Stunden welche man ab der Hütte normalerweise benötigt. Der Weg ist bis auf wenige Meter vor dem Gipfel abgesehen von seiner Länge einfach!

Der verborgene Bergferner
Der zurückweichende Turmferner gibt den kleinen See frei!
Am Gipfel das Aperen Turm 2984m