Die derzeitigen Bedingungen bergen nicht zu unterschätzende Gefahren in sich!

Die derzeitigen Bedingungen bergen nicht zu unterschätzende Gefahren in sich!

Die Bedingungen haben sich seit diesen Eintrag stark verbessert! 

Vorrangig sind es die vielen Schneefelder beziehungsweis in größerer Höhe die noch geschlossene Schneedecke. Des Öfteren wird man gezwungen Schneefelder in unwegsamen Steilgelände zu umgehen, damit verbunden ist ein erhöhtes Risiko eines Abstuzes! Einmal ins Rutschen gekommen ist ein Absturz weder auf steilen Schneefelden noch im steilen Gras bezw.Felsgelände zu vermeiden!  Das Durchbrechen beim Begehen von Schneebrücken über Bachläufe stellt für die Jahrezeit eine typische alpine Gefahren dar! Auch sollte man an großflächigen Schneefeldern sowie grundsätzlich bei einer geschlossenen Schneedecke die Möglichkeit von Nassschneelawinen nicht unterschätzen.

Ein wichtige Hinweis: Ein Bergschuh sollte wenn damit Schneefelder oder wegloses steileres Gras bezw.felsduchsetztes Gelände begangen werden  ein möglichst verdrehstabile (torsionsfeste) Sohle haben, denn zwei Dinge sind es welche die größtmögliche Sicherheit geben können. Einmal ist es eben das richtige Schuhwerk, zum anderen ist es die richtige Körperhaltung auf Schneefeldern und steilen Gras bezw. felsdurchsetztem Gelände !

Um die Bilder zu vergrößern einfach anklicken!