Nördliche Wildgratspitze 3320m (Südgrat)

Routenbeschreibung:
Wie beschrieben auf die Wildgratscharte. Von hier gerade empor, und an der Gratkante über den ersten steilen Abbruch. Kleine Verschneidungen, die schön zum Klettern und mit einigen Haken gut abgesichert ist. Die Schlüsselstelle weist den III. Schwierigkeitsgrad auf. Direkt am Grat in anregender Kletterei im II. und III. Schwierigkeitsgrad bis zum Gipfel.

Bemerkungen zur Tour:
Abstieg über den Verbindungsgrat zum Schrandele bis in den Schneesattel. Nun westseitig in einer Steilrinne (teilweise Eis/Schutt) zum Schwarzenbergferner.( wegen der starken Ausaperung ist es besser den Grat zurück zu klettern.) Am Alpeiner Ferner geringe Gefährdung durch Gletscherspalten Ausrüstung: Fels- und Gletscherausrüstung

Sonstige Schwierigkeiten:
anspruchsvolle kombinierte Fels- (III) und Eistour

 
 
 
 
 
 

zurück zur Übersicht

 

 

N. Wildgradspitz
Aufstieg: 4.5 - 5 Std
Abstieg: 3.5 - 4 Std
Höhendifferenz: 1180m

Schwierigkeit: schwer
Art der Tour: Bergtour