Ruderhofspitze 3473m

Routenbeschreibung:
Wieder ist der Weg mit der Nr. 131 unser Ausgangspunkt. Wir folgen ihm über die orogr.linke Seitenmoräne bis auf 2.800 Meter, wo wir den Gletscher betreten. Den großen Gletscherbruch umgehen wir großräumig rechts und halten auf den Ostsporn der Südl. Wildgratspitze zu. Nun Richtung Hölltalscharte. Den oberen Bruch wiederum rechts umgehend gelangen wir in das Gletscherbecken unterhalb der Ruderhofspitze. Den Gipfel erreichen wir entweder von der Hölltalscharte über den langen SSW Grat, oder durch die WSW Flanke an Fixseilen bis auf das Firnfeld der Südseite, und über dieses zur Ostschulter zu einem kurzen, mäßig schwierigen, Ostgrat.

Bemerkungen zur Tour:
Im Bereich des Alpeiner Ferners erhebliche Gefährdung durch Gletscherspalten Ausrüstung: Gletscherausrüstung, für den Aufstieg an den Fixseilen: Bandschlingen und Karabiner

Sonstige Schwierigkeiten:
lange, kombinierte Bergfahrt mäßig schwierig

 
 
 
 
 
 

zurück zur Übersicht

 

 

Ruderhofspitz
Aufstieg: 5-6 Std.
Abstieg: 4 Std.
Höhendifferenz: 1330m

Schwierigkeit: schwer
Art der Tour: Bergtour